Das RWTH-Spin-off Clinomic hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 7 Millionen Euro abgeschlossen. Den Anstoß dafür lieferte Mona, das intelligente Assistenzsystem für die Intensivstation. Mit der smarten Assistentin ist das Aachener Start-up nun bereit, die MedTech-Industrie revolutionieren. Dass das junge Team diesen nächsten Schritt wagen kann, ist das Ergebnis einer erfolgreichen Verbindung von Interdisziplinarität, Mut und einer aktiven Auseinandersetzung mit dem Thema Gründung.

Von der interdisziplinären Forschung zur vielfach ausgezeichneten Technologie

Die Grundlage des Erfolgs war eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen RWTH und Uniklinik Aachen in den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Elektrotechnik und Medizin. Aus dieser langjährigen Forschungskooperation ging im Februar 2019 die Clinomic GmbH hervor. Entsprechend bunt ist auch das Gründungsteam, zu dem Univ.-Prof. Anke Schmeink vom Lehr- Forschungsgebiet Informationstheorie und Systematischer Entwurf von Kommunikationssystemen, Prof. Guido Dartmann vom Institute for Communication Technologies and Embedded Systems, Dr. med. Arne Peine, Priv.-Doz. Lukas Martin und Univ.-Prof. Gernot Marx von der Universitätsklinik Aachen sowie Univ.-Prof. Christoph Thiemermann vom William Harvey Research Institute der Queen Mary University of London gehören. Das Gründungsteam gewann im Anschluss nicht nur den RWTH Spin-off Award 2019, sondern erhielt auch Förderungen in Höhe von 1,6 Mio. Euro, darunter der EIT Health Headstart Award 2019 des renommierten European Institute of Innovation and Technology. Mittlerweile ist das Start-up zudem exklusiver Partner namhafter Firmen (z. B. Microsoft, NVIDIA, Google).

Künstliche Intelligenz in der Intensivstation

Clinomic bedient die Schnittstelle zwischen medizinischem Fachpersonal und Datenbank. Durch die einzigartige Kombination von translationaler medizinischer Forschung, Datenwissenschaft und Computational Intelligence werden medizinische Algorithmen entwickelt, die auf hochmoderner Technik und künstlicher Intelligenz basieren. Das Ergebnis ist Mona, eine Art Alexa mit Doktortitel. Die smarte Assistentin unterstützt Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte bei der optimalen Behandlung ihrer Patientinnen und Patienten – und zwar direkt am Krankenbett. So kann nicht nur das behandelnde Team vor Ort alle Daten der Patientin oder des Patienten direkt einsehen, sondern auch spezialisiertes Fachpersonal aus der Ferne zur Behandlung hinzugezogen werden. Mittels Sprachsteuerung interagiert das intelligente Assistenzsystem für die Intensivstation dabei mit dem Pflegepersonal und bietet alle Informationen, die für eine effiziente und individuelle medizinische Versorgung notwendig sind.

Interdisziplinarität, Mut und Gründungsgeist als Erfolgsrezept für den Forschungstransfer

Als eine von mehr als zehn Ausgründungen aus der RWTH Uniklinik reiht sich Clinomic in die lange Erfolgsgeschichte von Forschungstransferprojekten im medizinischen Bereich ein. Nichtsdestotrotz habe ihm dieses Team besonders imponiert, so Prof. Marx, Inhaber des deutschlandweit einzigen Lehrstuhls für Anästhesiologie mit Forschungsschwerpunkt Operative Intensivmedizin. „Sie sind engagiert und mutig – in ihrem Alter habe ich an das Thema Gründen noch gar nicht gedacht.“

Mit der Unterzeichnung eines Lizenzvertrags im Sommer 2020 legte das Team von Clinomic schließlich den Grundstein für die nun erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde und damit auch für die Mitgestaltung der medizinischen Versorgung der Zukunft.

Campus-Boulevard 57
52074 Aachen

Tel.: +49 241 80 96610
Fax: +49 241 80-6-92614

info@rwth-innovation.de
www.rwth-innovation.de

Latest News
+++FUTURE of WORKWEAR+++Socken aus Co2 bei ZDF Plan b+++Umbau an der BIAXTRONIC-Kettenwirkmaschine+++Erfolgreicher Workshop+++Musik in deinen Ohren+++Filamente für vertikale, urbane Farming+++ITA-Workshop „BioÖkonomie in der Textil- und Modebranche“+++Nanofasern aus Biomaterialien durch Elektrospinnen+++RWTH Spin-off Award 2021 | Bewerbungen bis zum 15. Oktober 2021 möglich!+++Maske Mal anders+++CS3: Kick-Off Veranstaltung+++BioV²alve – Biohybride Venenklappen zur minimal-invasiven Therapie der chronischen venösen Insuffizienz+++Ingenieursportal Think ING _ Ingeniuerswesen im Textilbereich+++Anmeldung für den 5. Europäischen Industrie- und Forschungsaustausch+++Unser kürzlich erschienenes Übersichtspapier „An Overview on Methods for Producing Side-Emitting Polymer Optical Fibers“+++Upcycling-Möglichkeiten für PSA+++Theodore von Kármán-Fellowship an Prof. Yoshikawa verliehen+++Textalk Innovation Day: Sustainability+++Verdrehungserkennung in Kohlenstofffasern mittels convolutional neural networks+++Simulation von Tape-basierten Faserverbundbauteile mittels Defect Layer Method+++Ermittlung der mechanischen Eigenschaften von Tapes mittels Neuronalem Netz+++Buchkapitel in „Monetarisierung von technischen Daten“ erschienen+++Automatisierung eines Textilprozesses für Faserverbund-Hybridbauteile? Wir können es!+++HB Protective HB Protective Wear Productions GmbH & Co. KG am ITA+++AZ Artikel+++Fachseminar zur Produktion und Produktionsplanung von Textilbeton+++VDMA 𝐓𝐞𝐱𝐭𝐢𝐥𝐞 𝐌𝐚𝐜𝐡𝐢𝐧𝐞𝐫𝐲 𝐖𝐞𝐛𝐭𝐚𝐥𝐤 „𝐓𝐞𝐱𝐭𝐢𝐥𝐞 𝐑𝐞𝐢𝐧𝐟𝐨𝐫𝐜𝐞𝐝 𝐂𝐨𝐧𝐜𝐫𝐞𝐭𝐞 – 𝐓𝐡𝐞 𝐅𝐮𝐭𝐮𝐫𝐞 𝐨𝐟 𝐒𝐮𝐬𝐭𝐚𝐢𝐧𝐚𝐛𝐥𝐞 𝐁𝐮𝐢𝐥𝐝𝐢𝐧𝐠“+++RWTH Inkubationsprogramm: Herbst-Batch 2021+++Untersuchung der Machbarkeit der Verwendung von Kohlenstofffaserbändern als Verstärkung für den 3D-Betondruck+++Gyroide Raumstrukturen als Sandwichmaterial für Composites?+++Kollaborative Roboter+++KI in industriellen Anwendungen in Produktionsumgebungen+++Entwicklung der nächsten Generation bioresorbierbarer medizinischer Geräte+++Falling Walls-Gewinner (Global 2020)+++Stufe Zwei Nominierung durch die RWTH Aachen+++Optimierte Verwertung der Schutzanzüge+++ZIM Projekt AnReTex+++Innovation in der 3D-Flechttechnologie und ihre Anwendungen+++SMART Competition+++Buchveröffentlichung: Steigerung der Energieeffizienz des pneumatischen Fasertransportes+++Buchveröffentlichung: Physikalische Grundlagen des pneumatischen Fasertransportes+++E-Car-Sharing zum Anfang: Wie die Stadtwerke Neuss Mobilitätsplattformbetreiber werden+++Inklusion durch Innovation – Treppensteigen + Gehirnsteuerung+++Composite-Produktion neu denken+++Kostenlose Online Seminarreihe des Center Smart Sensing Systems+++Projekt BioBase+++Textilien im urbanen Raum – ein Interview beim Kleiderei Radio+++AiF-Projekt YarnSelector+++Flechten von oxidkeramischen Fasern+++AlgaeTex+++anny integriert Corona-Warn-App+++Workshop – KI Testtage für Entwickler+++Baumwollentkörnung in Indien+++SAMPE neXus: ITA wird “Outstand Technical Paper”-Auszeichnung verliehen+++Kompakte ReinigungstechnikVACUCLEAN COMPACT+++Wir bedecken Ihre Füße mit Kohlendioxid+++3. Sitzung des Konsortiums des Projektes Molotowcocktailschutz BG 20599+++Herstellung von PMP-Hohlfasern für die Gastrennung+++Ergebnisse des Projekts VibeGuide+++Federbein aus Naturfaserkunststoffen für Flugzeuge+++Kohlendioxid als Ihre Kleidung+++Interview zu PLA mit Futerro und Noosa in “The Fiber Year 2021”+++Hochschulwettbewerb auf Instagram+++Fokus auf Kreislaufwirtschaft: Die Stapelfaser-Linie von ITA+++Vakuumpyrolysesystem „VACUCLEAN COMPACT“+++Frühjahrstreffen des SFB/TRR 280+++SurfTexAntenna – Innovative textile Antennen für Persönliche Schutz Ausrüstung+++Textile Kreisläufe schaffen – Zukunft gestalten+++Erfolgsgeschichte FibreCoat: 3. Platz beim RBPC 2021+++Schulung „Nachhaltigkeit und Textiltechnik“+++AiF-Projekt EMSHIELD abgeschlossen+++ITA-Spin-off Raina Industries Private Limited – Gewinner des diesjährigen prestigeträchtigen indischen Start-up-Preises „National Award“+++Der Wettbewerb „Zheng He Cup“ 2021+++Success Story | Clinomic: AI-based intensive care medicine on the rise+++Durchführung der maßgeschneiderten Faserplatzierung+++Vom Stahlbeton zum Textilbeton – nur wie?+++Verarbeitung von Mondstaub zu Glasbauteilen+++Glasfasern als Wegbreiter der Mondbesiedlung?+++Faser-Matrix-Haftung+++BikoFibre+++Machbarkeitsstudie zur Nutzung von Tiefengeothermie in Düren+++Startschuss für die Entwicklung einer Forschungs-Roadmap für die klimaneutrale Papierherstellung bis 2050+++Durchführungen der nächsten Generation für die Glasfaserindustrie+++Dem Mikroplastik den Kampf ansagen!+++Neue Carbonfasertechnik+++Innovativer Weg der Carbonfaserverarbeitung+++Fasern auf Mineralbasis für die Anwendung in Druckbehältern aus Verbundwerkstoffen+++Aachen Reinforced! Symposium+++ITA-Grundüngsidee „CarboScreen“ unter den Top 10 im AC2 Gründungswettbewerb+++Am ITA entwickelter Wickelrahmen zur Herstellung von imprägnierten Verstärkungsfaserrovings für Zugversuche+++ZIM ELowPro – Herstellung von Geweben für ultra-low-profile Stentgraftsysteme mittels elastischem Schusseintrag+++Nanofaser-Garne für Tissue Engineering+++Inline-Messungen im Wirkprozess+++Der Implantatmarkt: Wohin geht die Reise?+++Dissertation: Steigerung der Energieeffizienz des pneumatischen Fasertransports+++Unser neues ZukunftBau-Projekt „6dTEX – Leichtbauteile aus 3d Textilien in Kombination mit 3d Druck“+++Carbonfasern aus nachwachsende Rohstoffen+++Neu entwickelter Lasersensor ermöglicht die Bestimmung der Längenänderung in diskontinuierlichen Carbonisierungsprozessen+++Artificial Intelligence and Acceptance – Dealing with Surprises+++Durchführung der TransferLabs+++e-Konferenzreihe zu klimaneutralen Städten+++Erfolgsgeschichte Clinomic: KI-basierte Intensivmedizin auf dem Vormarsch

Get in Touch